Die Welpenentwicklung

Die Welpenentwicklung im Mutterleib
20. bis 21. Tage Nach dem Deckakt wird das zentrale Nervensystem gebildet.
23. bis 24. Tag Entwickelt sich langsam der Kopf und winzige Knospen, die die Vorderbeine und Hinterbeine werden.
25. bis 28. Tag Bilden sich die inneren Organe und das Herz schlägt. Die Ohren, Augenlider und Tasthaare bilden sich.
Die Beine und Pfoten sind erkennbar.
29. bis 32. Tag Werden die Sexualmerkmale sichtbar und die Augenlider schließen sich.
35. bis 44. Tag Bei der Hündin vergrößert sich der Bauchumfang und die Zitzen werden Größer.
45. bis 56. Tag Wachsen die Föten und nehmen schnell an Größe und Gewicht zu. Ab dem 56. Tag können lebensfähige Welpen geboren werden.
60. bis 63. Tag Die Welpen werden geboren.

Welpenentwicklung

Ultraschall 28. Tag

Welpenentwicklung

44. Tag: Kopf und Vorderläufe

Welpenentwicklung

Welpe noch in der Fruchtblase

 

 

Die Vegetativephase (1. bis 2. Woche)
Die Augen und Ohren sind noch geschlossen. In den ersten 14 Tagen beschränken sich die Aktivitäten der Welpen auf trinken und schlafen. Die Welpen sind auf die Wärme der Mutterhündin angewiesen, da sie ihre Körpertemperatur noch nicht selber halten können. In den ersten 7 Tagen verdoppeln die Welpen ihr Gewicht und nach ca. 12 Tagen haben sie ihr Gewicht verdreifacht. Die Augen und Ohren öffnen sich mit 12 bis 14 Tagen.

Welpenentwicklung

Welpen einen Tag alt

Welpenentwicklung

Welpe 3 Tage alt

Welpenentwicklung

6 Tage: Gewicht verdoppelt

 

 

Die Übergangsphase (3. Woche)
Die Welpen fangen an, ihre Umgebung wahrzunehmen. Sie gebrauchen allmählich ihre Beine und die Neugierde erwacht. Der eigene Körper und die Geschwister werden wahrgenommen. Alles wird mit dem Maul erforscht und sie fangen an zu spielen. Die Welpen reagieren vermehrt auf Geräusche und die ersten Knurr und Belllaute werden geübt. Jetzt sind sie auch in der Lage ihre Körpertemperatur selber zu halten.

Welpenentwicklung

14 Tage: Augen auf

Welpenentwicklung

Die ersten Laufversuche

Welpenentwicklung

Die Welpen entdecken ihren Körper

 

 

Die Prägungsphase (4. bis 7.Woche)
Die Lagerbildung löst sich, und die Welpen gehen auf Entdeckungsreise. Der Mensch und das Rudel übernehmen jetzt einen Teil des Spielens und der Beschäftigung, um die Mutterhündin zu entlasten. Die ersten Zähne brechen durch und es wird das erste Mal zugefüttert. Neugierig wird das immer größer werdende Umfeld erforscht. Das Spiel mit den Geschwistern zeigt erste Rangordnungskämpfe. Die Erziehung der Welpen durch die Hündin und durch das Rudel beginnt.

Welpenentwicklung

Die ersten Rangordnungskämpfe

Welpenentwicklung

Der erste Brei

Welpenentwicklung

Spielen mit dem Rudel

 

 

In dieser Zeit lernen die Welpen Gehorsam und Unterwerfung von den erwachsenen Hunden. Das richtige Verhalten von Hunden untereinander und das Durchsetzungsvermögen den Geschwistern gegenüber. In dieser Zeit sind der tägliche Körperkontakt und das Streicheln durch den Menschen sehr wichtig! Von der 4. bis 7. Lebenswoche wird der Welpe durch das Verhalten der Mutterhündin, des Rudels, der Menschen und der verschiedenen Umwelteindrücke entscheidend geprägt.

Welpenentwicklung

Sehr wichtig, der Körperkontakt

Welpenentwicklung

Das Spiel mit den Menschen

Welpenentwicklung

Prägung der Welpen im Spiel

 

 

Die Sozialisierungsphase (8. bis 12. Woche)
Es ist nun die Zeit gekommen den Welpen liebevoll und konsequent seine Grenzen zu zeigen. Das Umfeld erweitert sich und der Welpe lernt den menschlichen Lebensrhythmus. Die Welpen sollen viele Sozialkontakte knüpfen. Verschiedene Tiere, Umgebungen und Menschen kennen lernen. Aber alles in Maßen! Der einzelne Welpe lernt jetzt fürs Leben. Mehr über diesen Zeitraum erfahren Sie unter „Die ersten Tage im neuen Heim“.

Welpenentwicklung

Neue Umgebung und neue Leute

Welpenentwicklung

Sozialkontakt zu Kindern

Welpenentwicklung

Sozialkontakt zu Hunden

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die ersten Tage im neuen Heim
Tipps zur Pflege und Fütterung
Aufzucht unserer Welpen
Der Welpen-Peris

Wissenswertes über den Cairn Terrier