Der Welpenpreis

Der WelpenpreisSind die Welpen von seriösen Züchtern wirklich zu teuer? Was für Kosten entstehen einem Züchter im VDH / KfT?

Eine seriöse Hundezucht ist in erster Linie Leidenschaft, wie bei einem Hobby. Jedes Hobby kostet Geld, so auch die Hundezucht. Natürlich hofft jeder Züchter, daß sich seine Hundezucht im Laufe der Jahre selber finanziert. Ich habe es bis heute nicht geschafft.

Kosten für die Zuchthündin
Als Züchter im VDH / KfT müssen wir strenge Auflagen und Vorschriften erfüllen, bevor wir überhaupt Züchten dürfen.

Diese Vorleistungen sind im Einzelnen:
Mitgliedsbeitrag KfT, Beantragung Zwingerschutz und Züchterschulung. Zwingerabnahme und Zulassung durch den Zuchtwart und Veterinäramt. Anschaffung des Welpen und die Erstausstattung wie Körbchen, Leine, Halsband, Spielzeug, Futter,- Wassernapf, Futter und Hundesteuer, Impfung, Wurmkur, vorgeschriebene Gesundheitsuntersuchungen und DNA-Test. Eine Haftpflicht-Versicherung, Besuch einer Hundeschule, Ausstellungen und Zuchtzulassung. Wir brauchen natürlich für die kommenden Würfe eine Wurfkiste, Decken, Tücher, Thermometer, Welpen-Waage und vieles mehr.

Folgende Kosten sind unten in der Tabelle nicht enthalten:
Den Verlust für geplante Zuchthunde, die den strengen Anforderungen an einen Zuchthund nicht erfüllen. Auch die Kosten für ein Welpenzimmer mit Fliesen auf dem Boden und an den Wänden, sowie den welpengerechten Garten mit ausbruchsicherem Gartenzaun. Für die Welpen Beschäftigung, Tunnel, Bällebad usw. und die Tierarztkosten.

   Vom Welpe bis zur Zuchthündin
 1.000,00 €   Kauf des Welpen
 200,00 €   Km zum Züchter
100,00 €   Erstausstattung: Hundekorb, Leine, Halsband usw.    
100,00 €   2 x  Impfung und Wurmkur
 180,00 €   ca. für 2 Jahre Hundesteuer
 260,00 €   Hundehaftpflicht für 2 Jahre
 150,00 €   ca. Hundeausstellungen
 500,00 €   Km für Ausstellungen
 90,00 €   Verein für 2 Jahre
 300,00 €   2 x Züchterschulung incl. Km
 50,00 €   Zwingerschutz
45,00 €   Zwingerabnahme
 300,00 €   Veterinäramt Erlaubnis nach §11 Hundezucht
 36,00 €   DNA-Profil
 45,00 €   Untersuchung auf  PL
 25,00 €   Zuchttauglichkeit
 60,00 €   ca. Km Zuchtzulassung
 350,00 €   Futter für 2 Jahre
 400,00 €   ca. Homepage erstellen
 580,00 €   Internet incl. Homepage pflege für 2 Jahre
 350,00 €   Wurfkiste mit Utensilien Tücher, Decken usw.
5.121,00 €   

Kosten für die Welpen
Gehen wir mal davon aus, daß wir im Durchschnitt 4 Welpen pro Wurf haben, daß alles gut geht und wir keinen Tierarzt für einen Kaiserschnitt, Röntgen usw. brauchen.

Diese Vorleistungen sind im Einzelnen:
Die Kosten für Decktagbestimmung, Decktaxe, Herpes-Impfung, Spezialfutter trächtige Hündin und Ultraschall fallen immer an. Dazu kommen noch die Reinigungskosten für Desinfektionsmittel, Bodenwischer, Küchenrolle und Wäsche. Wir brauchen eine separate Waschmaschine, Strom, Heizung usw. Beim Tierarzt fallen Kosten für die Wurmkur, das Chippen, Impfung, Nh3 Bestimmung und Heimtierausweis an. Dann brauchen wir noch Welpenfutter, Welpenspielzeug, Welpenleine und Halsband. Es fallen Werbekosten, Kosten für die Ahnentafeln, Zuchtbucheintrag und Wurfabnahme an.

Folgende Kosten sind unten in der Tabelle nicht enthalten:
Eine Hündin bleibt leer oder der Wurf ist viel kleiner. Tierarztkosten für einen evtl. Kaiserschnitt, Röntgen, Behandlung eines Schnupfens oder Durchfall usw. Auch mein Zeitaufwand ist nicht berechnet!

   4 Welpen von der Geburt bis zur Abgabe 
60,00 €   Decktagbestimmung Tierarzt 2 x 40,00 €
 600,00 €   Deckrüde ( Decktaxe 
 240,00 €   Fahrten zum Deckrüde 2 x
 10,00 €   Muttertier entwurmen
 80,00 €   Herpes-Impfung 2 x 40,00 €
 50,00 €   Spezialfutter trächtige Hündin
 40,00 €   Ultraschall
 40,00 €   Desinfektionsmittel, Bodenwischer, Küchenrolle usw.   
250,00 €   Waschen, Waschmaschine, Heizung, Strom usw.
40,00 €   Welpenspielzeug, Kauartikel usw.
 16,00 €   Welpen entwurmen
 60,00 €   Welpenfutter
 44,00 €   Wurfabnahme
 80,00 €   Chippen  4x 20,00 €
 130,00 €   Welpenimpfung beim Tierarzt 4 x 32,50 €
 70,00 €   Nh3 Bestimmung 4 x 17,50 €
 40,00 €   EU-Heimtierausweis 4 x 10 €
 50,00 €   Welpeneintrag Internet und Werbekosten
 40,00 €   Welpenleine und Halsband
 153,00 €   Zuchtbucheintrag, Ahnentafel + VDH Beitrag
 2.093,00 €   
5.121,00 €   Vom Welpe bis zur Zuchthündin 
2.093,00 €   Welpen von der Geburt bis zur Abgabe
7.214,00 €   

Eine Zuchthündin müßte mehr als 11 Welpen bekommen, daß die Zucht sich selber trägt.
Ich habe in all den Jahren mit 7 Zuchthündinnen, 15 Würfe und 51 Welpen gehabt. Das ergibt einen Durchschnitt von 3,4 Welpen pro Wurf und 7,3 Welpen pro Hündin.

Diese Aufstellung nicht vollständig, gibt aber schon mal einen Einblick in den finanziellen Aufwand bei der Zucht. Denken Sie doch mal darüber nach, wie und wo Welpen aufgezogen werden, die Ihnen für 450,00 € oder weniger angeboten werden.

Stand 2012

Das könnte Sie auch interessieren:
Aufzucht unserer Welpen
Die Welpenentwicklung
Züchter sind…
Billig-Welpen
Das stumme Leid einer Vermehrerhündin und die traurige Geschichte von Lea

 

Wissenswertes über den Cairn Terrier